Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Die GAPS-Diät - Mut zur Lücke

Viele assoziieren mit dem Begriff Diät - Abnehmen.
Das Wort "Diät" definiert aber erst einmal nur, dass eine Ernährungsumstellung vorgenommen wird. Das kann wegen Diabetes sein, zu hoher Cholesterinwerte, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aus privaten Gründen oder ja eben auch um ab zu nehmen.
Die GAPS-Diät ist wohl eher am wenigsten fürs Abnehmen gedacht. Sie ist auch nicht nur eine bloße Ernährungsumstellung, sie ist Lebensstil. Genau wie die Paleo-Ernährung oder auch Veganismus. 
Was bedeutet GAPS eigentlich? Das Akronym GAPS steht für Gut-And-Psychology-Syndrom. Auf deutsch etwa Darm-Körper-Hirn-Syndrom. Es wurde von der Neurologin und Ernährungswissenschaftlerin und Autorin des Buches "GAPS- Gut and Psychology Syndrom Wie Darm und Psyche sich beeinflussen" Dr. Natasha Campbell-McBride beschrieben und erforscht. Antrieb erhielt sie durch ihren autistischen Sohn. Sie stellte fest, dass bei einer Vielzahl die Physiologie und Psychologie betreffenden Krankheiten, …

Aktuelle Posts

Die GAPS-Diät oder warum ich meinem Kind "das antue"

Bloggen und Alltag und eine frohe Botschaft {Schreibzeit #7 }

Was bedeuted für dich Glück? {Schreibzeit #6}

Foodist-Box {Mai}

Foodist-Box {April}

Lektionen in Demut {Schreibzeit #4}

Foodist-Box {März}

Vielen Dank {für die Blumen} - Liebster Award

Ein Tag im Paradies - {Hotelcheck Bergkristall/Oberstaufen}